Tschüss, mein liebes Musterhaus

Es ist passiert. Nach dem Verkauf des Musterhauses vor einigen Wochen wurde es gestern an den neuen Eigentümer übergeben.
Ich verabschiede mich von dem Haus mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Natürlich ist es schön, dass wir so schnell einen netten Käufer gefunden haben, jedoch bin ich ein wenig traurig darüber, dass ich nicht mehr dort hin fahren kann.
Danke, dass Sie mich bei dem Bau des Hauses begleitet haben. Ich hoffe, dass Sie genau so viel gelernt haben wie ich. Auch möchte ich mich bei meinen Kollegen für das entgegen gebrachte Vertrauen und die tolle Unterstützung bedanken.
Während der gesamten Zeit habe ich über viele Ecken Rückmeldungen bekommen. Ich würde mich über ganz viele E-Mails von Ihnen freuen, in denen Sie mir sagen, was an dem Bautagebuch gut war und was beim nächsten Mal besser/anders sein soll.
Ich freue mich auf das nächste Musterhaus!

Mein Haus wurde vom TÜV abgenommen

101658-F01

Zusammen mit einem Sachverständigen des TÜV Süd und Herrn Fischer habe ich mich am Haus getroffen.
Wir sind von Zimmer zu Zimmer gegangen und haben uns alles genau angeschaut. Funktioniert das Fenster richtig? Gibt es Macken oder Risse in dem Raum? Funktionieren Steckdosen und Lichtschalter? Und all solche Sachen haben wir überprüft. Es sind nur ein paar Kleinigkeiten aufgefallen (2 kleine Kratzer im Fensterglas und ein Schönheitsfehler, der durch Nachstreichen beseitigt werden kann). Diese hat sich der Sachverständige notiert. Das Protokoll erhält Herr Fischer und kümmert sich um die Behebung.
Ich fand es sehr gut, dass der TÜV dabei war, denn er hat auf Dinge geachtet, an die ich im ersten Moment nicht gedacht habe. Dafür habe ich auf andere Sachen mehr geachtet.

Heute wieder öffentliche Besichtigung!

Nach dem großen Erfolg der Eröffnung haben wir entschieden, dass wir das Musterhaus nun regelmäßig für Sie öffnen werden. Aufgrund der Berufstätigkeit der meisten Interessierten, haben wir uns den Donnerstag aus gesucht. Genaue Termine finden Sie unter der Rubrik „Terminkalender“ auf dieser Homepage.

Meine Kollege freut sich Sie heute im Baugebiet „Lütke Holz“ zu treffen. Er ist von 17:00-19:00 Uhr vor Ort um Ihnen das Haus und andere Projekte vorzustellen.

Eröffnung war ein voller Erfolg!

Wow, mit so vielen Besuchern hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Ca. 300 Besucher wollten mein Haus sehen.
In den letzten Tagen war ich doch ein wenig nervös. Einerseits wusste ich nicht, ob bis dahin wirklich alles richtig sauber und dekoriert ist und andererseits hatte ich doch ein wenig Angst, dass niemand kommt bzw. das Haus den Besuchern nicht gefällt. Gestern Morgen war ich dann überraschenderweise wirklich sehr entspannt. Es ist alles pünktlich fertig geworden und auch so hatte ich ein gutes Gefühl.
Diese Gefühl wurde dann, Gott sei dank, von Ihnen auch bestätigt. So viele Besucher hätte ich nicht erwartet. Es war durchgehend viel los. Zeitweise habe ich sogar den Überblick verloren, sodass ich Ihnen nicht sagen kann, wie viele Besucher da waren.
Gestern Abend war ich ziemlich geschafft, aber überglücklich. Im Großen und Ganzen ist das Haus bei allen gut angekommen und ich bin einfach nur froh, dass alles so gut geklappt hat.
Ich möchte die Möglichkeit nun nutzen um mich bei meinen Kollegen für die tolle Unterstützung und so viel Vertrauen zu bedanken. Ich bin so happy über das erfolgreiche Projekt und die Chance, die ich bekommen habe. Auf mein eigenes Haus freue ich mich nun noch mehr, denn jetzt weiß ich wirklich, dass ich ein eigenes Haus bauen möchte.

Es ist voll bracht…

Pünktlich zur morgigen Musterhauseröffnung haben wir alles fertig bekommen. Ich wurde in den letzten Tagen doch noch ein wenig nervös, da das Haus noch sehr dreckig war und hier und da ein paar Kleinigkeiten gemacht werden mussten.
Heute ist alles sauber und bereit für morgen. Ich freue mich riesig auf die morgige Eröffnung und, wie bereits häufiger gesagt, auf Ihre Rückmeldungen.

Letzte Rechnung bekommen

Heute habe ich die Schlussrechnung bekommen. Diese müsste ich vor Bezug und Übergabe bezahlen. Der Bautenstand sagt, dass das Haus nun bezugsfertig hergestellt wurde. Wow… Es ist wirklich fertig. Das ist echt ein komisches Gefühl.
Am Donnerstag mache ich zusammen mit Herrn Fischer eine Übergabe. Eigentlich sollte hierfür auch der TÜV vor Ort sein, doch haben wir keinen Termin vereinbart. Wir hatten nicht damit gerechnet, so früh fertig zu werden. Diese werden wir aber kurzfristig nachholen.
Gleich fahre ich Lampen und ein bisschen Deko kaufen – da schlägt mein Herz doch viel schneller.
Ich freue mich riesig auf die Eröffnung am Sonntag und natürlich auf Ihre Rückmeldungen. Es ist aber noch einiges zu organisieren, deswegen ist der Eintrag heute nur kurz.

Einladung zur Musterhauseröffnung

Endlich! Ich habe einen Termin an dem mein Haus fertig ist und von Ihnen begutachtet werden kann. Auf den letzten Metern wird es stressig! Es sind so viele Handwerker vor Ort, damit alles rechtzeitig fertig wird.
Sie sind hiermit rechtherzlich zur Musterhauseröffnung am 10.04. zwischen 11:00 und 16:00 Uhr eingeladen. Ich freue mich auf Ihren Besuch und natürlich auf Ihre Anregung. Hätten Sie auch die Fliesen ausgewählt? Wie finden Sie die Farbwahlen? Ich freue mich riesig – und ich glaube, dass merken Sie auch.
Natürlich bin ich traurig, dass die spannende Bauphase nun zu Ende geht. Ich bin sehr froh, dass ich dieses Projekt begleiten und dieses Bautagebuch führen durfte. Dadurch habe ich wirklich sehr viel gelernt.
Letzte Woche war ich leider krank und konnte nicht zum Haus fahren. Doch werde ich gleich hin fahren und schauen, was alles passiert ist. Die Fliesen müssten fertig verlegt sein und mit dem Verlegen des Laminats müsste auch begonnen werden. Ich werde mich gleich vor Ort einmal davon überzeugen.

Es ist alles so schön!

Wow…. Ich bin so begeistert von meinem Haus! Das ist nun wirklich die beste Phase der Bauzeit! Es passiert so viel und es ist ein so tolles Gefühl zu sehen, dass es bald fertig ist. Die letzten Monate habe ich geplant und überlegt, wie das Haus aussehen soll. Jetzt sehe ich diese Planungen in der Realität und merke, dass ich die richtigen Entscheidungen getroffen habe.
Letzte Woche war ich wieder für eine Woche in der Schule und konnte dadurch leider nicht zur Baustelle fahren und schauen, was dort passiert. Noch größer war die Freude, als ich gestern dort war. Ich bin einfach nur begeistert! Es ist sooo schön!
Die Maler haben Ihre Arbeiten vollständig erledigt. Es ist noch schöner geworden, als ich mir bei der Planung vorgestellt habe.
Der Carport wird auch langsam vollständig. Bald können dann auch die Außenanlagen weiter gemacht werden. Wenn diese Arbeiten fertig sind, wirkt alles wieder ganz anders.
Gestern hat der Fliesenleger mit seiner Arbeit begonnen. In ca. zwei Wochen ist er mit allem fertig. Dann können die Handwerker das Laminat im 1. und 2. Dachgeschoss verlegen. Leider war das Laminat, dass ich ausgesucht habe nicht mehr lieferbar. Das ist das Problem, wenn man die Bemusterung zu früh macht. Ich habe mir nun ein anderes ausgesucht. Ehrlich gesagt sieht das genau so aus wie das andere und ist sogar noch günstiger. Da hatte ich mal großes Glück.
Wundern Sie sich bitte nicht, dass ich keine Fotos hoch geladen habe. Ich habe dies ganz bewusst entschieden. Ich bin nämlich ein bisschen eigen. Wenn es nach mir gehen würde, würden selbst meine Kollegen das Haus nicht betreten. Ich möchte Sie zu der Musterhauseröffnung ganz herzlich einladen. Dort können Sie vor Ort alles betrachten, denn auf den Fotos kommt das alles nicht so gut rüber.

Bald ist alles fertig!

101583-F02
101583-F01

Ich muss feststellen, dass die letzte Bauphase genau so schön ist wie der Anfang. Es passiert so viel auf einmal. Ich bin so begeistert, dass ich es kaum in Worte fassen kann.
Vorhin war ich zusammen mit meinem Bauleiter vor Ort. Die Steckdosen sind nun montiert. Es fehlen lediglich die Abdeckungen zu einer fertigen Steckdose. Auch die Maler waren fleißig. Es wurde bereits überall Raufaser geklebt und teilweise wurde diese auch schon gestrichen. Im Kinderzimmer sind die beiden Bilder fertig. Das sieht so klasse aus! Und wissen Sie, was ich gar nicht glauben kann? Der Maler hat die Bilder frei Hand gezeichnet! Lediglich ein Bild als Vorlage hatte er. Also, ich hätte noch nicht mal ein einfaches Haus dort malen können.
Morgen kommt dann das Carport oder heißt es der Carport? – ich weiß es nicht. Auf jedenfall bekommt mein Auto ein Dach über dem Kopf. Und danach werden dann auch Terrasse und Einfahrt gepflastert.
Achso, der Korb der Gabione wurde nun auch aufgestellt. Die Steine kommen dann in Kürze.