Grundsteinlegung trotzt Dauerregen

Am 23.05.2013 fand ein wichtiger Meilenstein unseres Projektes ?Haus am Quartiersplatz? in Holzwickede statt ? die Grundsteinlegung. Trotz Dauerregen und fehlendem Sonnenschein fanden viele geladene Gäste den Weg nach Holzwickede.

 

Bereits zum dritten Mal fand im Wohngebiet „Neue Caroline“ in Holzwickede eine Grundsteinlegung statt. Das Projekt „Neue Caroline“ ist mit insgesamt 218 Wohneinheiten, das größte zusammenhängende Wohngebiet, dass unser Unternehmen realisiert.

Dieses Mal war das „Haus am Quartiersplatz“ der Ort des Spektakels. Die geladenen Gäste kamen trotz starkem Regenfall und machten so die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg. Die Tiefgarage wurde kurzzeitig zum „Partykeller“ umfunktioniert und so trafen sich Vertreter der Politik, Eigentümer des Hauses, Industriepartner, Mitarbeiter u.v.m. in gemütlicher Runde zusammen.

Die Veranstaltung begann mit einigen Worten des Geschäftsführers Dirk Salewski. So stellte er fest, dass der Kaufvertrag für das erste Haus in dem Wohngebiet im Jahre 2006 notariell beurkundet wurde. „Im Ergebnis können wir unseren Kunden nur noch 22 attraktive Baugrundstücke anbieten. Von den hier im Bau befindlichen 14 Eigentumswohnungen sind auch bereits 11 notariell verkauft“, so Dirk Salewski über das erfolgreiche Wohngebiet.

Salewski betone die besonders gute Zusammenarbeit mit Politik und Verwaltung: „In einem engen Dialog ist es uns immer wieder gelungen mit Politik und Verwaltung für die Probleme, die ein Projekt dieser Größenordnung immer mit sich bringt, nicht nur zu finden, sondern auch immer zeitnah umzusetzen.“

In seiner Rede ging er weiterhin auf den Strukturwandel, den Ballungsraum „Ruhrgebiet“, sowie auf die allgemeinen wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen ein.

An die Worte von Herrn Salewski schloss sich dann Herr Bürgermeister Jenz Rother an. Auch dieser bedankte sich für die angenehme und gute Zusammenarbeit und lobte das Projekt „Neue Caroline“ als Ganzes. Weiterhin sprach er die Finanzierung der Erschließung an. Er hofft, die versprochenen öffentlichen Gelder bald zu erhalten, damit auch dieses Thema als erfolgreich abgeschlossen betrachtet werden kann.

Anschließend las Herr Salewski die Grundsteinurkunde vor. Diese kam dann, zusammen mit einer Tageszeitung und Münzgeld (von jedem ein) in eine sog. Grundsteinrolle. Daraufhin begaben sich alle Besucher mutig in den Regen zur offiziellen Grundsteinlegung.

Nach dem offiziellen Teil wurde noch in gemütlicher Runde gespeist und die Möglichkeit des Austausches wurde genutzt.

Alles in allem sind wir mit der Veranstaltung mehr als zufrieden und danken allen für die rege Teilnahme.

 

zur Übersicht

 

Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns:

Gerne beraten wir Sie. Füllen Sie folgendes Formular aus (* Pflichtfeld):

Kontakt

  • Hafenweg 4
    59192 Bergkamen-Rünthe
  • 0 23 89 / 92 40-0
  • info@beta-eigenheim.de
  • Unter "Team" finden Sie Kontaktinformationen für Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Termine