Dirk Salewski im BFW ? Vorstand einstimmig wiedergewählt

2008 wurde Herr Salewski zum ersten Mal in den Vorstand des nordrhein-westfälischen Landesverbandes gewählt. Seine ehrenamtliche Arbeit wurde nun mit einer einstimmigen Wiederwahl im Rahmen der Mitgliederversammlung des BFW NRW in Düsseldorf gewürdigt.

 

Der alte und neue NRW-Landesvorsitzende des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) Dipl.-Ing. Martin Dornieden konnte 150 Teilnehmer zum NRW-Verbandstag begrüßen. Ex-Bauminister Oliver Wittke MdL (CDU) stimmte die Teilnehmer mit einem schwungvollen Grußwort auf die Problemlage der Wohnungswirtschaft ein: „viel verlangen und wenig fördern funktioniert auf Dauer nicht!“ Wittke plädierte für Augenmaß bei der Formulierung neuer technischer Anforderungen an Neubau und Bestand: „Es muss wieder mehr gebaut werden und das geht nicht mit immer neuen und kostenreibenden Auflagen.“

Senator a.D. Walter Rasch, Präsident des BFW-Bundesverbandes aus Berlin (www.bfw-bund.de) , hatte nicht nur gute Nachrichten im Gepäck. Bei der Novellierung der Energie-Einsparverordnung (EnEV) habe der Gesetzgeber des guten zu viel getan. Der Nutzen höherer energetischer Anforderungen im Neubau sei gering, die Kosten aber extrem hoch. Dort, wo technische Verbesserungen schnell möglich seien, wie z.B. beim Wärme-Contracting würden hohe bürokratische Hürden aufgebaut.

Beim formalen Teil der BFW-Mitgliederversammlung wurden Martin Dornieden aus Mönchengladbach, sein Stellvertreter Rolf Schettler, Herten und Schatzmeister Dr. Andreas Potthoff, Hamm, einstimmig wiedergewählt. Auch die weiteren Kollegen, u.a. Herr Dirk Salewski, wurden in Ihrer ehrenamtlichen Arbeit gestärkt und einstimmig wiedergewählt – ein Zeichen höchster Zufriedenheit der Mitglieder mit der Arbeit ihres Vorstandes. Im Rahmen einer Satzungsänderung wurde auch formal der Sitz des Verbandes von Bonn nach Düsseldorf verlegt. Vorgestellt wurde als neue BFW-Landesgeschäftsführerin Rechtsanwältin Elisabeth Gendziorra aus Bonn, die ab 1. April die Leitung der Düsseldorfer BFW-Geschäftsstelle übernimmt. Frau Gendziorra war bisher Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes NRW.

Auch in Zeiten knapper Kassen die Baukultur nicht zu vernachlässigen, war der Apell des Präsidenten der Architektenkammer NRW Hartmut Miksch im Rahmen des abendlich BFW-Polit-Talks: „Baukultur ist keine Frage des Geldes, sondern der Kreativität!“ Miksch warnte davor, alle Innenstädte durch uniforme Wärmedämmung zu verschandeln.

 

Kontakt ab 01.04.2013
BFW NRW
Oststraße 55
40211 Düsseldorf
0211/93655403
www.bfw-nrw.de

 

zur Übersicht

 

Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns:

Gerne beraten wir Sie. Füllen Sie folgendes Formular aus (* Pflichtfeld):

Kontakt

  • Hafenweg 4
    59192 Bergkamen-Rünthe
  • 0 23 89 / 92 40-0
  • info@beta-eigenheim.de
  • Unter "Team" finden Sie Kontaktinformationen für Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Termine